Kinder- und Familienförderung in Kibiniko


Das Ziel dieses Projektes ist es den Alltag der Kinder und Familien in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Landwirtschaft und Entwicklung zu verbessern.

Die Ziele von FH: 
 
- FH hilft der Bevölkerung in Zusammenarbeit mit den Menschen vor Ort und unterstützt sie, indem sie die Menschen für eine gute Pflege der Kinder sensibilisiert.
- Dank Spargruppen werden die Lebensumstände der Familien, und insbesondere der Frauen verbessert. 
- Das FH-Personal berät und besucht die Familien regelmässig, damit sie im Interesse ihrer Kinder und aller Familienmitglieder, aufgrund jüdisch-christlicher Prinzipien die besten Entscheide für ihren Alltag treffen können. 
- Die FH-Teams helfen den Dorfverantwortlichen, gute Entscheide für die Entwicklung der öffentlichen Gesundheit, der Wirtschaft und der Dorfinfrastrukturen  zu treffen. FH hilft ihnen auch, bei Bedarf den Kontakt zu Ämtern und anderen Organisationen herzustellen. 
- 160 Familien kommen in den Genuss dieses Programms, das auch Lehrer, Pastoren und andere Verantwortungsträger einschliesst. 
 
 Wie werden die Familien für das Programm ausgewählt? 
 
- Familien mit Waisen haben Priorität, aber auch solche mit behinderten Kindern, äusserst ärmlichen Lebensumständen und Familien die anderweitig exponiert sind.
 
 In welchem Verhältnis steht dieses Programm zu anderen Einsätzen von FH in der Gegend?
 
- Falls die nötigen Mittel zur Verfügung stehen, werden wir das Entwicklungsprogramm für Kinder ausbauen und mit weiteren Aktivitäten ergänzen, wie z. B. dem Bau neuer Schulräume und der Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Schule. 
- Wir setzen uns auch für den Umweltschutz und die landwirtschaftliche Produktion der Familien, sowie für die Verbesserung der Lagerung und des Verkaufs landwirtschaftlicher Produkte ein. 
- Man könnte sich auch eine Partnerschaft mit einer interessierten Schweizer Gemeinde vorstellen. 
 
 Zusammenarbeit und Nähe
 
- Wir arbeiten in den Bereichen Bildung, Landwirtschaft und Gesundheit eng mit den Behörden des Distrikts Mbale zusammen. Auch wollen wir bei der Entwicklung dieses Kinderprogramms mit anderen Organisationen im Distrikt zusammengehen. Ausserdem kooperieren wir mit den Verantwortlichen der Ortsbevölkerung des Distrikts. 
- Die meisten Mitglieder des FH-Teams und die Ehrenamtlichen dieses Programms wohnen vor Ort, damit ein direkter und regelmässiger Kontakt zu den Familien entstehen kann – ganz im Sinne einer Entwicklung, die sich auf alle Bereiche des alltäglichen Lebens auswirkt. Dank dieser Nähe wird der Wandel durch einen gegenseitigen Lern- und Transformationsprozess gefördert.
 

Details

Projekte und Geschichten

News

Nothilfe für die Opfer von Zyklon Idai in Mosambik.

Der Zyklon Idai, ein heftiger tropischer Wirbelsturm, traf Mosamb ...

Projekt

DR Kongo: Neuer Schwung für den Kaffeeanbau

In Burundi und in der Demokratischen Republik Kongo hilft FH Schw ...

Geschichte

Meine Nachbarn nennen mich ›Herr Agronome‹!

Alphonse Harerimana ist Präsident der landwirtschaftlichen Genoss ...