SOS KAVUMU - HERZLICHEN DANK FUR IHRE GROSSZÜGIGKEIT!


Seit dem Start des Projekts »SOS Kavumu» letzten Frühling sind bei FH Schweiz zahlreiche Spenden eingegangen!

Dank Ihren Spenden und dem Benefizkonzert von Philippe Decourroux sind über CHF 10'000 zusammen gekommen, um die Opfer sexueller Gewalt in Kavumu (DR Kongo) zu betreuen.

Damit wir das Projekt vollumfänglich durchführen können – d.h. psychologische und soziale Betreuung, Schulung in Viehzucht und Landbau für 65 besonders arme Familien – benötigen wir CHF 30 000. Die bereits eingegangene Summe ist für uns, für unsere Partnerorganisation FH Kongo und natürlich auch für die Familien ein ermutigendes Zeichen. Vielen Dank für Ihre Hilfe!
Vor Ort haben kürzlich die ersten Aktivitäten angefangen: der Kauf von Kaninchen, um den Familien mit der Tierzucht eine Einkommensquelle zu ermöglichen. Ausserdem beginnen demnächst Schulungen für die Familien zu Kaninchenhaltung und ‑ernährung .

Das ist nur dank Ihnen möglich. Im Namen der Familien von Kavumu möchten wir uns noch einmal bei Ihnen bedanken!
Auf unserer Webseite oder auf der Facebook-Seite FH Suisse/FH Schweiz können Sie die Fortschritte des Projekts mitverfolgen.
 
Ihre Spende hilft den Mädchen und ihren Familien, im Dorf wieder Fuss zu fassen.
Vielen Dank für Ihren Beitrag!

Mit CHF 60.– erhält eine Familie mehrere Kaninchen, um eine Kleinzucht aufzuziehen.
Mit CHF 500.– erhält eine Familie Hilfe während einem Jahr.

Bei Spenden, Bitte Projektnummer P330 angeben. Danke!

Details

Projekte und Geschichten

News

SOS KAVUMU - HERZLICHEN DANK FUR IHRE GROSSZÜGIGKEIT!

Seit dem Start des Projekts »SOS Kavumu» letzten Frühling sind be ...

Projekt

DR Kongo: Neuer Schwung für den Kaffeeanbau

In Burundi und in der Demokratischen Republik Kongo hilft FH Schw ...

Geschichte

»Ein riesiger Aufwand, der sich lohnt!«

Von ihrer Nachbarin ermutigt.