Vedaste: »Heute bin ich ein glücklicher Mann.«

Genossenschaften bekämpfen die Armut in Ruanda. Vedaste Ntawuguranayo ist Mitglied einer Genossenschaft. Hier seine Geschichte:

»Ich habe gesehen, wie Gott durch FH gehandelt hat. FH hat mich geschult und mir verbessertes Saatgut und Dünger für unsere Genossenschaft gegeben. Ich hatte ein extrem kleines Einkommen. Als ich Genossenschafter wurde, steigerte sich mein Einkommen steigern, bis ich eine Kuh kaufen konnte. Nie mehr wird meine Familie die gleiche sein. Meine Kinder gehen heute zur Schule und essen dreimal am Tag. Davon konnten wir zuvor nur träumen. Heute bin ich ein glücklicher Mann mit einer glücklichen Familie.«

FH arbeitet in Ruanda mit Genossenschaften und Produzentenorganisationen zusammen und verwurzelt so die Programme vor Ort. Die Produzentenorganisationen werden in ihrem Entwicklungsprozess begleitet, bis sie zu Genossenschaften geworden sind. Dank diesem Ansatz können die Kompetenzen der lokalen Organisationen gestärkt und eine langfristige Wirksamkeit erzielt werden.

Details

Projekte und Geschichten

News

Nothilfe für die Opfer von Zyklon Idai in Mosambik.

Der Zyklon Idai, ein heftiger tropischer Wirbelsturm, traf Mosamb ...

Projekt

Gemeinschaftsförderung in Burundi

Die FH Schweiz unterstützt Familien in Ntembe, Burundi, um ihre L ...

Geschichte

Meine Nachbarn nennen mich ›Herr Agronome‹!

Alphonse Harerimana ist Präsident der landwirtschaftlichen Genoss ...