Meine Nachbarn nennen mich ›Herr Agronome‹!


Alphonse Harerimana ist Präsident der landwirtschaftlichen Genossenschaft Kopainto. Er ist Vater von sechs Kindern. Aufgrund einer Schulung von FH Ruanda über biologischen Landbau begann er, im Gärtlein neben seinem Haus Gemüse zu kultivieren.

»Wenn ich um das Haus gehe und mein Gemüsegärtlein sehe, bin ich ganz glücklich. Meine Nachbarn nennen mich ›Herr Agronome‹!«

Die Genossenschaft Kopainto pflegt den Gemüse- und Ananasanbau im Distrikt Ruhango, in der Südprovinz Ruandas. Zu Hause baut Alphonse Harerimana Karotten, Kohl, Randen und den getreideähnlichen Amarant an. »Es ist so einfach, bei sich zu Hause Gemüse anzubauen«, sagt er: »Dafür braucht es kaum Platz. Zum Giessen verwende ich das Abwasser, zum Düngen reichen die Küchenabfälle.«

Die Familie profitiert gleich doppelt vom Gemüsegarten: Dank dem zusätzlichen, vitaminreichen Gemüse hat sich der Gesundheitszustand der Kinder verbessert. Und mit dem Verkauf des Überschusses auf dem Markt erzielt die Familie ein zusätzliches Einkommen.

Dank dem Hilfsprogramm konnte FH Ruanda in der Südprovinz 36 Führungskräften von landwirtschaftlichen Genossenschaften eine Schulung in biologischem Landbau im Gako Organic Farming Training Center anbieten. Beim biologischen Ansatz werden herkömmliches und naturwissenschaftliches Wissen kombiniert, um das Ökosystem als Ganzes zu bewirtschaften, ohne dabei auf externe Agrarmittel zurückzugreifen. Nach der Schulung geben die Führungskräfte ihr neues Wissen an die Mitglieder ihrer Genossenschaften weiter.

»In den letzten Monaten mussten wir nie mehr Gemüse einkaufen. Wir essen frisches Gemüse, das besser ist, als was ich auf dem Markt finde.«

»Ich habe viel Besuch. Die Nachbarn waren neugierig, als sie meinen Gemüsegarten sahen. Sie haben mich ausgefragt und wurden dadurch zum Nachahmen ermutigt«, berichtet Alphonse. »Die Dorfbehörden bitten mich an öffentlichen Sitzungen um Ratschläge für das Anlegen und Pflegen von Gemüsegärten.«

Alphonse Harerimana profitiert mit seiner Genossenschaft vom
Projekt »Stärkung der Bauernorganisationen und genossenschaften« (P810)

 


 

Details

Projekte und Geschichten

News

Nothilfe für die Opfer von Zyklon Idai in Mosambik.

Der Zyklon Idai, ein heftiger tropischer Wirbelsturm, traf Mosamb ...

Projekt

Gemeinschaftsförderung in Burundi

Die FH Schweiz unterstützt Familien in Ntembe, Burundi, um ihre L ...

Geschichte

»Ein riesiger Aufwand, der sich lohnt!«

Von ihrer Nachbarin ermutigt.